Home

  1. Willkommen bei Petersen & Alpers

    Seeschiffsassistenz

    innovativ

    konkurenzfähig

    zertifiziert

    Hamburger Reederei im Familienbesitz

  2. Petersen & Alpers

    Reederei in siebter Generation.

    Die Reederei wird heute von Peter Lindenau in der siebten Generation geführt und hat ihren Sitz an den St. Pauli Landungsbrücken. Petersen & Alpers verfügt über eine Flotte von fünf modernen und gut gewarteten Schleppern mit einer Zugkraft von 30 bis 80 Tonnen. Die in Hamburg und auf der Elbe eingesetzten Schlepper sind: MICHEL, PETER und WILHELMINE. Zwei weitere Schlepper, JOHANNA und ISE, werden von der Schleppreederei Towmar Baltic Klaipeda, Litauen, eingesetzt. Bei P & A sind heute über 20 Mitarbeiter beschäftigt. Die Reederei bietet einen 24-Stunden-Service mit ausgezeichneter Leistungsqualität und sehr flexiblen und kurzen Reaktionszeiten.

     

    Über 220 Jahre Tradition und Erfahrung

    Die Reederei Petersen & Alpers ist der älteste noch im Familienbesitz befindliche Dienstleistungsbetrieb im Hamburger Hafen. Die Unternehmensgeschichte reicht zurück bis zum 6. September 1793. An diesem Tag legte der Ewerführer Michael Christian Petersen den Bürgereid als Schiffer ab. 1818 setzte sein Sohn Johann Michael das Unternehmen fort, der schließlich gemeinschaftlich mit Andreas Heinrich Alpers seine Bollen durch den Hamburger Hafen stakte. Jan Petersen wiederum gründete 1859 in der dritten Generation das Kontor Petersen & Alpers, das er 1877 in das Handelsregister eintragen ließ. Den ersten eigenen Schlepper der Reederei bestellte Jan Petersen 1879 - die "Petersen & Alpers" mit 170 PS.